0941 782-4010
Fachausbildung Pflege • Caritas-Krankenhaus St. Josef • Universitätsklinikum Regensburg
21 Apr 2017

Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege mit 50plus: Geht das?

Nach knapp 30 Jahren Sekretärinnen-Leben entschloss ich mich, meinem Berufsleben nochmal eine andere Richtung zu geben ... etwas für´s Herz sollte es sein ... Gesundheit und Krankheit interessierte mich schon immer und besonders der Bereich der Palliativmedizin  - mein Ziel!

Im September 2014 begann ich die 1-jährige Ausbildung zur Krankenpflegefach-helferin und schloss diese mit sehr gutem Erfolg ab – die 1. Hürde!

Seit Oktober 2015 bin ich hier im Krankenhaus St. Josef (wollte auch nirgendwo anders hin!) und mache jetzt die 3-jährige Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin.
Nun, im 2. Ausbildungsjahr angekommen, kann ich nur positiv berichten ... die Kombination von Blockschule und Einsatz im Krankenhaus ist optimal eingeteilt.
Der Unterricht ist in allen Fächern so aufeinander abgestimmt, dass eins ins andere übergreift und man dadurch alle Zusammenhänge verstehen und verknüpfen kann.

Tja, das ist der Teil, den die Schule macht....
Für den anderen Teil sind wir selbst verantwortlich...

Ich kann für mich nur sagen, dass, wenn man wirklich etwas will, man dies auch erreichen kann - unabhängig vom Alter!
Ängste, es nicht zu schaffen, habe ich nicht – warum auch?
Schulkollegen, die alle meine Kinder sein könnten – auch kein Problem ... ich gehöre dazu, wie jeder von ihnen. Ich profitiere von ihnen – sie von mir! Vielleicht ich sogar ein bisschen mehr... die Unbeschwertheit der jungen Leute und auch mal Blödsinn mitzumachen... ich genieße es!
Für die Tätigkeit im Krankenhaus ist es aus meiner Erfahrung heraus in bestimmten Bereichen durchaus von Vorteil, älter zu sein.

Abschließend kann ich nur raten und Mut machen, diesen Schritt zu gehen.