0941 782-4010
Fachausbildung Pflege • Caritas-Krankenhaus St. Josef • Universitätsklinikum Regensburg

Geschichte der Schule

Nach Kriegsende 1945 richtete die internationale Flüchtlingsorganisation "IRO" in Zusammenarbeit mit der US-Army in der ehemaligen "Von-der-Tann Kaserne" ein Hospital für heimatlose, kranke Ausländer ein.

Am 01.10.1950 übernahm der Caritasverband für die Diözese Regensburg e.V. das Hospital. Dies war die Geburtsstunde des "Caritas-Krankenhauses St. Josef". Die Versorgung der Kranken übernahm der Orden der "Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Kreuz", die das Ziel verfolgten eine Krankenpflegeschule zu errichten.

Am 16.11.1951 erhielt der Krankenhausträger schließlich die Genehmigung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, eine Krankenpflegeschule mit 40 Plätzen zu errichten. So konnten die ersten Schülerinnen aus dem Ordensbereich bereits am 01.02.1952 mit ihrer Krankenpflegeausbildung beginnen. Nach und nach wurden die Krankenpflegeklassen dann auch mit weltlichen Frauen aufgestockt.

Am 28.11.1968 wurde einer Erhöhung auf 65 Ausbildungsplätze von der Regierung der Oberpfalz zugestimmt.

Eine "provisorische" Unterbringung der erweiterten BFS erfolgte im Untergeschoss des Personalwohnheimes, welches am 28.10.1969 eingeweiht wurde. Dieses Provisorium hielt sich dann bis 1999.

Erst im Jahr 2000 bezog dann die Krankenpflegeschule ihre neu renovierten Räume im Verwaltungsgebäude des Caritas-Krankenhauses.

Im Laufe der 2000er Jahre gab es dann einige Veränderungen an der Schule. Das Konzept der Handlungsorientierung hielt Einzug, seither lernen die Schülerinnen und Schüler mehr in Eigenverantwortung, arbeiten in Gruppen und Projekten.

Seit dem Schuljahr 2005/2006 bieten wir die Doppelqualifizierung "Berufsausbildung und Fachhochschulreife" an. Im selben Schuljahr startete die Berufsfachschule mit dem Krankenhaus St. Josef ein innovatives Praxisanleiterkonzept. Seither gibt es eine intensive Zusammenarbeit der Lehrkräfte mit den Praxisanleiterinnen und Praxisanleitern der Stationen im Sinne der Auszubildenden.

Mit der Umstellung des Hauses auf das Pflegesystem der Primären Pflege wurde die „Expertenschmiede Primäre Pflege“ implementiert, d.h. die Schülerinnen und Schüler bereiten sich in der Ausbildung schon auf diese verantwortungsvolle Rolle vor.

Seit 2010 bieten wir die Möglichkeit an, die Ausbildung auch im April zu beginnen. Durch eine Ausweitung der Ausbildungskooperation mit dem Universitätsklinikum Regensburg stieg die Zahl der Ausbildungsplätze von 65 auf 132.

Beginnend mit dem Wintersemester 2014/2015 bieten wir unseren Schülerinnen und Schüler zudem die Möglichkeit die Berufsausbildung mit einem Studium zu verbinden (Bachelorstudiengang Pflege dual in Kooperation mit der OTH Regensburg).

Schuljahr 2016/2017 Start des PflegeCampus Regensburg. Das Caritas-Krankenhaus St. Josef und das Universitätsklinikum Regensburg erweitern ihre erfolgreiche Ausbildungskooperation.

 

Unsere Schule zeichnet sich aber allen voran dadurch aus, Gutes aus der Vergangenheit mit Innovationen aus der Gegenwart und dem Blick für die Zukunft zu vereinen und daraus das optimale Paket für unsere Auszubildenden zu schnüren.